12.08.2017

 

 

 

31.05.2017

Wartefest Himmelfahrt 2017

          


Das Wartefest zog auch in diesem Jahr bei guten Wetterbedingungen wieder
zahlreiche Gäste und Wanderer aus nah und fern an.
Zur Eröffnung gab es ein zum dritten Mal in der Geschichte des
traditionellen Wartefestes anlässlich des Feldgottesdienstes mit Pastor Dr.
Vielhauer eine Tauffeier vor zahlreichen Gottesdienstbesuchern. Nach der
Begrüßung durch den Vorsitzenden des Harzklub-Zweigvereins Barbis, Wolfgang
Geisler, begann das Wartefest am Grillplatz des Vereins. 
In gemütlichen Runden bei Gegrilltem, Kaltgetränken, Kaffee und Kuchen wurde
bis in den späten Nachmittag gefeiert. Für die musikalische Begleitung
während des Gottesdienstes und des anschließenden Festes sorgten wie schon
so oft die Barbiser Straßenmusikanten.
Wolfgang Geisler zeigte sich mit dem Ablauf vollauf zufrieden und dankte
auch der Freiwilligen Feuerwehr Barbis und dem Technischen Hilfswerk Bad
Lauterberg für ihre Unterstützung. In seinen Dank bezog er neben den
Kuchenspendern auch die Barbiser Straßenmusikanten ein, die den
Eröffnungsgottesdienst und einen großen Teil des weiteren Festes souverän
begleiteten und für hervorragende Stimmung sorgten.

Joachim Pätzmann Harzklub Barbis

 

 

 

Wilhelm Stollberg Hütte erstrahlt nach über 40 Jahren wieder im neuen Glanz

 

Der Harzklubzweigverein Barbis widmete im 80. Jahr seines Bestehens, also
1976, die neu erbaute Schutzhütte an der „Alten Warte“ dem Gedenken an den
Fabrikanten Wilhelm Stollberg, dem Gründer der Wistoba – Pinselfabrik Barbis
und Ehrenbürger der ehemaligen Gemeinde Barbis für das verdienstvolle Wirken
um das Wohl seines Geburts- und Heimatortes Barbis.
Wilhelm Stollberg war bis zu seinem Ableben 52 Jahre Mitglied des
Harzklubzweigvereins Barbis und ließ vielen örtlichen Vereinen seine
Unterstützung zukommen. 
Diese Schutzhütte inmitten seines Jagdreviers soll in Dankbarkeit an einen
heimatverbundenen Menschen erinnern.
Anlässlich des diesjährigen Wartefestes wurde diese Schützhütte mit
finanzieller Hilfe der Firma „Wistoba Pinselfabrik Wilhelm Stollberg GmbH &
Co. KG“ renoviert und erstrahlt nun wieder in neuem Glanz und bietet
Wanderern bei schlechten Wetterverhältnissen Schutz und Unterkunft. 

links Otto Stollberg ( Bruder v. Wilhelm Stollberg ) Erdmuthe Stollberg, Thorsten u. Arndt Stollberg ,Käthe Stollberg,Friedrich Wilhelm Stollberg
Altes Foto 1976:von links Otto Stollberg ( Bruder v. Wilhelm Stollberg )
Erdmuthe Stollberg, Thorsten u. Arndt Stollberg ,Käthe Stollberg,Friedrich
Wilhelm Stollberg

W.Stollberg - Hütte .
Neues Foto: 2017 von links
Wolfgang Meise stellvertretender der Vorsitzender des Harzklubs Barbis,
Thorsten Stollberg Geschäftsführer Firma „Wistoba Pinselfabrik Wilhelm
Stollberg GmbH & Co. KG“  und  Enkel des Firmengründers mit Ehefrau Regine,
Wolfgang Geisler 1. Vorsitzender des Harzklubs Barbis.

Text und Foto J. Pätzmann





16.05.2017

Arbeitseinsatz an der „Alten Warte“

Dach der Wilhelm Stollberg Hütte erneuert

Am Sonnabend, den 13. Mai trafen sich wieder etliche Mitglieder des Harzklub
Barbis zu einem Arbeitseinsatz an der „Alten Warte“. Diesmal wurde das
marode Dach der „Wilhelm Stollberg Hütte“ komplett abgerissen und erneuert.
Das für diese Arbeiten benötigte Material stiftete die Firma „Wistoba
Pinselfabrik Wilhelm Stollberg GmbH & Co. KG“. Gleichzeitig wurde die Hütte
gesäubert und mit einem wetterfesten Anstrich versehen.  Somit wird die
Hütte rechtzeitig zum Wartefest wieder in neuer Schönheit erstrahlen und den
Gästen und Wanderern bei schlechten Wetterverhältnissen Schutz und
Unterkunft bieten.

 

 

 

09.05.2017

Ehrung für Wolfgang Geisler

Am 06. Mai 2017 fand die Jahreshauptversammlung des Hauptvereins
des Harzklubs in der Mammut-Halle in Sangerhausen statt. Mitglieder des
Harzklub Barbis nahmen ab 10.00 Uhr an den Fachtagungen für Schatz-meister,
Wanderwarte und Wegewarte teil.
Nach einer Mittagspause wurde den Teilnehmern die Gelegenheit
geboten, eine Stadtrundführung durch Sangerhausen zu unternehmen.
Die offizielle Hauptversammlung begann dann um 14.00 Uhr mit 
Grußworten von Landrätin, Oberbürgermeister, Ehrenvorsitzender
des Harzklub, Vorsitzender des Harzklubs Sangerhausen.
Die folgenden Tagesordnungspunkte wurden vom Präsidenten des
Harzklub Dr. Oliver Junk zügig abgehalten.
Die Ehrungen der Mitglieder des Harzklubs waren für unseren Verein
besonders erfreulich, denn unser 1. Vorsitzender Wolfgang Geisler
wurde mit der goldenen Ehrennadel des Harzklubs ausgezeichnet.
Auch seine Frau Gisela wurde in die Ehrung einbezogen.
Nach Bekanntgabe der Termine 2018 wurde die Versammlung durch
das Schlusswort des Präsidenten beendet.

009



« Ältere Einträge | Neuere Einträge »